Über mich

Aktuell bin ich Schüler (17 Jahre alt) und mache mein Abitur hier in meiner Heimat Frankfurt am Main. Doch viel lieber als mit der Schule verbringe ich meine Zeit mit dem Gitarre- und Klavier spielen, Sport machen und natürlich dem Fotografieren und Filmen und allem was dazu gehört.

behind the sence beim Filmen (2021)

Mein Weg als Fotograf

Mit meinem jungen Alter stehe ich wahrscheinlich noch relativ am Anfang meiner "Fotografen-Karriere". Doch fotografieren tue ich schon seit 2017.
Angefangen mit dem Fotografieren habe ich, als ich in der Schülerzeitung meiner damaligen Schule Bilder für einige Artikel machen sollte. Dort habe ich gemerkt, dass mir das bewusste Fotografieren mit einer "richtigen" Kamera Spaß macht. Zu Weihnachten (2016) bekam ich dann von meinen Eltern eine Nikon Digitalkamera geschenkt, mit der ich vor allem Tiere aus dem Zoo und die Pflanzen in unserem Garten fotografierte. Schon ein paar Monate später kaufte ich mir dann meine erste Spiegelreflexkamera (Canon eos 1300d), mit der ich in den Urlaub nach Berchtesgaden fuhr. Dieser Urlaub ist für mich der ausschlaggebende Punkt für den Beginn meiner Fotografie. Denn dort entdeckte ich meine Leidenschaft für die Landschaftsfotografie und lernte was es bedeutet ein Foto und keinen Schnappschuss mehr zu schießen. 
Heute (2021)  habe ich schon einige Erfahrungen sammeln können und bin von meiner ersten Spiegelreflexkamera auf eine spiegellose Sony a7II Vollformatkamera umgestiegen. Auch viel weiteres Equipment, wie z.B.  Filter und eine Drohne, ist neu dazugekommen und es wird bestimmt auch noch in Zukunft einiges dazukommen.  
Meine "Vision"

Ich möchte die Landschaften der Natur so schön wie möglich einfangen, um sie anderen Menschen zu zeigen. Mit meiner Landschaftsfotografie möchte ich in den Menschen die Lust nach Abenteuer und Entdeckung wecken. Denn es ist wichtig die Schönheit, Besonderheit und Einzigartigkeit der Natur zu sehen zu bekommen und sie zu erleben, unter anderem auch damit man merkt wie wichtig es ist sie zu schützen. 
Abgesehen von der Vision finde ich es auch einfach nur wunderschön zu Uhrzeiten in der Natur zu sein, zu denen sie die meisten Menschen nicht zu sehen bekommen. Denn dann ist sie am schönsten!

Ich beim Fotografieren in Berchtesgaden (2020)

Mein Equipment

​​​​​​​

Auf dem Weg zum Fotospot (2021)

Kamera: 
Sony a7ii 
Canon eos 1300d (Backup-Gehäuse) 
Objektiv: 
Sony 28-70mm, F3.5-5.6 
Sony 50mm, F1.8 
Canon EF 10-18mm, F4.5-5.6 
Canon EF 55-250mm, F4.0-5.6 
Sonstiges: 
DJI Mini 2 (Fly More Combo) 
DJI Ronin SC Gimbal 
Feeldworld F5 Pro Field Monitor
Cullmann Revomax 535 Stativ 
Rollei Verlauf- und CSL Polfilter 
B&W 64 ND-Filter 
Rollei variabler ND-Filter
Neewer Pro Kamerarucksack  
Software:
 Adobe Creative Cloud 
Luminar 4 (Plug-in) 
Back to Top